Blog

Neuigkeiten, Infos & Inspiration

Das solltest du über Social-Media-Marketing wissen

Das solltest du über Social-Media-Marketing wissen

08.10.2019 Myriam Blal

2004 wurde Facebook lanciert und eroberte rasch die Welt. Inzwischen gibt es Dutzende andere Social-Media-Kanäle. Gemeinsam ist fast allen, dass Firmen sie als Marketing-Kanäle entdeckt haben.

Marketing auf Social Media boomt. Das bedeutet aber nicht, dass es eine Hexerei wäre. Wir von SmartNinja wollen digitales Wissen einer breiten Bevölkerung zugänglich machen. Dazu gehört auch, dass wir KMU helfen, auf Facebook und Instagram Erfolg zu haben.

Was unterscheidet Social-Media-Marketing von klassischer Werbung?

Der Grundsatz, die für ein Unternehmen relevanten Zielgruppen mit passenden Botschaften anzusprechen, ist genau gleich geblieben. Verändert haben sich die Kanäle und Möglichkeiten. Digitale Medien ermöglichen es Unternehmen, mit potenziellen Kunden in einen Dialog zu treten. Zudem kannst du deine Zielgruppen genauer ansprechen als mit klassischen Medien und hast weniger Streuverluste.

Für welche Branchen und Botschaften eignen sich Social Media?

Grundsätzlich für fast alle. Ob B2C oder B2B, ob Konsumgut oder Dienstleistung: der gezielte Einsatz sozialer Medien hilft praktisch jedem KMU.

Es lassen sich auch alle möglichen Werbebotschaften verbreiten. Von der Neulancierung eines Produkts über Promotionen bis zu Content Marketing sind die sozialen Medien heute sehr vielfältig nutzbar.

Welche Netzwerke sollte ich in Erwägung ziehen?

Den meisten fällt beim Stichwort Social Media zuallererst Facebook ein. Mark Zuckerbergs Netzwerk ist auch in der Schweiz klarer Marktleader (3,61 Mio. Benutzerinnen und Benutzer*). Doch es gibt Alternativen beziehungsweise zusätzliche Plattformen, die du in Erwägung ziehen solltest:

  • Instagram ist bei jüngeren Schweizerinnen und Schweizern sehr beliebt (total 2,5 Mio. Benutzer**). Hier stehen Bilder im Mittelpunkt. Deshalb ist Instagram zum Beispiel für die Mode- und Beauty-Branche ein Muss.

  • Ebenfalls sehr wichtig, um eine junge Zielgruppe anzusprechen, ist Snapchat (1,4 Mio. Benutzer**). Die App eignet sich vor allem, um Videos zu teilen.

  • LinkedIn zählt 1,2 Mio.** Mitglieder schweizweit und ist damit das grösste Business-Netzwerk. Für B2B-Marketing oder die Rekrutierung neuer Mitarbeitender ist es somit die erste Adresse.

  • Twitter ist in der Schweiz relativ klein, zählt aber immerhin 920'000** aktive User. Für Politiker, Medienschaffende und die Start-up-Branche lohnt sich die Präsenz.

Wie teuer ist Social-Media-Marketing?

Das kommt ganz darauf an, welche Ziele du hast, wie viel du in Reichweite investieren möchtest und wie bekannt du schon bist.

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Social Media deutlich günstiger sind als klassische Kanäle wie Plakate, Inserate oder TV-Spots. Natürlich kann es je nach Kampagne, Zielen und Zielgruppen sinnvoll sein, analoge und digitale Werbemittel zusammen zu schalten.

Kann ich Social Media selbst betreuen?

Klar. Du solltest einfach drei Dinge mitbringen: das nötige Wissen, das Interesse und Zeit. Ersteres lernst du an unseren Kursen, für den Rest musst du selbst sorgen.

Bei grösseren Kampagnen kann es sinnvoll sein, wenn du die Ausführung an externe Partner (zum Beispiel eine Agentur oder Freelancer) übergibst. Mehr zur Frage, ob Auslagern sinnvoller ist als Selbermachen, findest du hier.

Probieren geht über Studieren

Wenn du Social Media ausprobieren oder Tipps aus der Praxis erhalten möchtest, bist du bei uns richtig. SmartNinja bietet drei modulare Kurzkurse (Dauer je 3 Stunden) an, in denen du alles lernst, was du im Alltag wissen musst. Vorahnung brauchst du keine, dafür umso mehr Neugier.

Jetzt anmelden

*Quelle: https://bernet.ch/blog/2019/07/01/facebook-zahlen-schweiz-deutlich-weniger-nutzer-als-im-ersten-quartal/

**Quelle: https://www.nau.ch/social-media-nutzung-in-der-schweiz-65496793

social media

Entdecke unsere neuesten Coding Kurse

Web Development 1

Web Development 1

Bald!

Im Kurs Web Development 1 erlernst du in 3 Monaten die Front-end Programmierung mit HTML & CCS und die Back-end Programmierung mit Python!

Mehr Infos
SQL und Datenbanken

SQL und Datenbanken

Bald!

Im Kurs SQL & Datenbanken erfährst du alles über den Aufbau, das Design und das Management von Datenbanken, sowie den Zweck, den Datenbanken erfüllen.

Mehr Infos

Melde dich für den SmartNinja Newsletter an!